Die BETALUMEN Sonderleuchten.

Genau die richtige Lösung, wo immer die Anforderungen an Funktionalität, Ästhetik und Individualität der Leuchten keine Kompromisse erlauben: BETALUMEN Sonderleuchten sind gebäudespezifische Kleinserien oder Einzelstücke von höchster handwerklicher und ingenieurtechnischer Qualität. Von uns nach Ihren Entwürfen gebaut, aus erstklassigen Materialien und mit besten elektronischen Bauteilen in Deutschland gefertigt.

NEU: SOLO Pendelleuchte

SOLO-Leuchten in klassischer zylindrischer Bauform mit tief eingesetzten Leuchtmitteln verfügen über eine hocheffiziente Reflektorgeometrie, welche für eine gleichmäßige Lichtverteilung sorgt und dabei auch sehr gut entblendet ist. SOLO-Pendelleuchten können dank ihres modularen Aufbaus anforderungsspezifisch konfiguriert werden. Die Vielzahl der möglichen Kombinationen berücksichtigt die LED-Parameter (Lichtstrom, Farbtemperatur und Farbwiedergabe), mögliche Notlichtfunktionen des Konverters, im Lichtstrom einstellbare Konverter, den Abstrahlwinkel und die Oberfläche des Reflektors, die Baugröße, die Pendellänge, die Farbgebung, die Art der Abdeckung und noch einiges andere mehr.

Downloads zur SOLO

Sanierungsleuchte LED

Die Sanierungsleuchte LED ist aufgrund der variablen Baugröße für den Ersatz herkömmlicher Downlights durch LED in bestehenden Beleuchtungsanlagen konzipiert. Ohne Anpassung des vorhandenen Deckenausschnitts kann die neue Leuchte schmutzfrei installiert werden.

Nennen Sie uns ...

  • das vorhandene Leuchtenfabrikat oder die bisher eingesetzten Leuchtmittel,
  • den vorhandenen Deckenausschnitt,
  • die zur Verfügung stehende Einbautiefe und
  • die Art und Materialstärke der Zwischendecke

... und wir bieten Ihnen die passende LED-Einbauleuchte zum Austausch für die energetische Sanierung mit 5 Jahren Gewährleistung für LED- Modul und Konverter.

Ich bin interessiert an der Sanierungsleuchte und wünsche ein Angebot

Streuscheibe/Abdeckung
Dimmung
Was ist die Summe aus 3 und 3?

Referenzobjekte

Hospitalhof, Stuttgart

Leuchte: MSO

  • Pendelleuchte
  • LED
  • Anschlusselement
  • Konverter integriert
  • Anschluss max. 3x 2,5 mm²
  • IP20/I
  • Kabel 3G 0,75 mm², schwarz L 2 m, ein zentrales Stahlseil mit doppelter Sicherheit
  • Baldachin schwarz
  • Acrylglaszylinder satiniert (offen)
  • Messing blank und vorkorrodiert
  • Schwarz Feinstruktur (Gehäuse)
  • Metall pulverbeschichtet

Architekten: LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei GmbH & Co. KG,
Architekten BDA / AI

Elbecenter, Meißen

Leuchte: SANSIJO DOWN

  • Deckeneinbauleuchte
  • LED
  • Anschlusselement
  • Konverter extern
  • Anschluss max. 2x 2,5 mm²
  • IP20/II
  • Acrylglas satiniert
  • Weiß Feinstruktur
  • Metall pulverbeschichtet
  • LED mit satinierter Abdeckung
  • Konverter 0 / 50 / 60 Hz (AC/ DC), 100.000 h, extern zum Einlegen in die Zwischendecke, anschlussfertig verdrahtet
  • Befestigung der Leuchte mittels Kipphebenfedern
  • Deckenstärke 2 – 25 mm

ZF Forum, Friedrichshafen

Leuchte: COVARI

  • Pendelleuchte
  • LED
  • Steckkontakt
  • Konverter integriert
  • Anschluss max. 3x 2,5 mm²
  • IP20/I
  • Kabel transparent 3G 0,75 mm², L 1 m, parallele Seilpendel leuchtenseitig höhenjustierbar (Fixposition)
  • Baldachin weiß
  • Acrylglas opalweiß (Hochleistungsacryl)
  • Weiß Feinstruktur, Metall pulverbeschichtet
  • Konverter 0 / 50 / 60 Hz (AC/ DC), 100.000 h
  • Leuchte mit Indirektlichtanteil, Abdeckung „Indirekt" opalweiß

Architekten: BELZNER HOLMES LIGHT-DESIGN

Bibliothek der Universität (Haus der Bücher), Luxembourg

Leuchte: SOLO

  • Pendelleuchte
  • LED
  • Anschlusselement
  • Konverter integriert
  • Anschluss max. 3x 2,5 mm²
  • IP20/I
  • Kabel 3G 0,75 mm²weiß, L 1 m, ein zentrales Stahlseil leuchtenseitig höhenjustierbar
  • Baldachin in Weiß inkl. Deckenbefestigung
  • Reflektor Aluminium, Abstrahlwinkel 40 °
  • Weiß Feinstruktur
  • Metall pulverbeschichtet
  • Konverter 0 / 50 / 60 Hz (AC/ DC), 100.000 h

Planer: Valentiny hvp architects

Ballsport-Arena, Dresden

Leuchte: ZFK

  • Deckenleuchte/ Wandleuchte
  • LED
  • Steckkontakt
  • Konverter integriert
  • Anschluss max. 3x 2,5 mm²
  • IP20/I
  • Korpus Acrylglas satiniert
  • Abdeckung Acrylglas opalweiß satiniert
  • Metall pulverbeschichtet weiß

Städtische Gesamtschule, Langenfeld

Leuchte: TELA CUBUS

  • Deckenleuchte
  • LED
  • Steckkontakt
  • Konverter integriert, Anschluss max. 3x 2,5 mm²
  • IP20/I
  • Schirm Chintz
  • Weiß Feinstruktur, Metall pulverbeschichtet
  • Konverter 0 / 50 / 60 Hz (AC/ DC), 100.000 h
  • Schirm mit Boden Acrylglas opalweiß satiniert (reversibel)
  • Leuchte mit Indirektlichtanteil, Abdeckung „Indirekt" transparent
  • Schirm innen weiß transluzent foliert, Folie mit zusätzlichem UV-Schutz „longlife

Planer: gpe-projekt

Architekt: ASS-Einrichtungssysteme GmbH

Praxis Gänßler, Dresden

Leuchte: TELA DISCUS

  • Deckenleuchte
  • LED
  • Steckkontakt
  • Konverter integriert
  • Anschluss max. 3x 2,5 mm²
  • IP20/I
  • Schirm Chintz
  • Weiß Feinstruktur
  • Metall pulverbeschichtet
  • Konverter 0 / 50 / 60 Hz (AC/ DC), 100.000 h
  • Boden Acrylglas opalweiß satiniert (reversibel)
  • Leuchte mit Indirektlichtanteil, Abdeckung „Indirekt" transparent

Evangelische Friedenskirche, Karlsruhe

Leuchte: KRISTALL-SERIE 1

Das Können und die Erfahrung unserer Glasbläser und Leuchten- bauer gewährleisten die perfekte Umsetzung der optischen und lichttechnischen Planungsvorgaben. Die mundgeblasenen mattierten Kristallglasschirme der Leuchten greifen die Raumproportionen auf. Die Produktion erfolgte projektindividuell über Holzformen – ein Verfahren, das eine kostengünstige Herstellung kleiner und mittlerer Stückzahlen gestattet.

Architekten: TOP- Lichtplaner Heinz Tomaschewski

Priesterseminarkirche, Linz

Leuchte: SOLO 150 – 490

Um das Gewölbe und seine prächtige Ausgestaltung zu akzentuieren, fiel die Wahl auf eine funktionelle, schlichte Zylinderleuchte mit hohem Direktlichtanteil, effizienter Blendungsbegrenzung und sehr guter Farbwiedergabe (CRI < 90). Lieferbar ist die Pendelleuchte SOLO alternativ auch ohne zusätzliches Indirektlicht und in Farbe nach Wahl.

Architekten: Ing. Johannes Leithner, Leonding

Evangelische Autobahn- und Gemeindekirche, Exter

Leuchte: KARÈ BG 290

Autobahnkirchen werden auch als „Raststätten der Seele“ bezeichnet und bieten dem Reisenden Raum für Einkehr, Besinnung und Kontemplation. Im Gegensatz zum rastlosen, engen, zuweilen chaotischen Verkehr zeichnet sich das Kirchen- schiff durch geometrische Strenge, Ruhe und Weite aus. Ganz in diesem Sinne dienen die klassischen quadratischen KARÉ-Einbauleuchten im passenden Deckenraster der Allgemeinbeleuchtung.

Architekten: scharkon Lichtkonzepte GmbH, Ahlen

Grabeskirche St. Elisabeth, Mönchengladbach

Leuchte: QUADER 250-11

Die Architektur des Raumes wird von den Leuchten aufgegriffen. Ihre Quaderform und die handwerkliche Perfektion ihrer Fertigung sowie ihre Qualität unterstützen den Gesamteindruck des Kirchenschiffs. Auf Gehrung gesetzte scharfe Kanten des Leuchtenkörpers ermöglichen das homogene Leuchten des Modells QUADER 250-1100.

Planer: Dr. Schrammen Architekten BDA GmbH & Co. KG

Emmauskirche, Karlsruhe

Leuchte: KRISTALL-SERIE 4

Die Reduktion des Materials der Leuchten auf das Notwendigste greift das Gesamtkonzept des Notkirchenbaus auf, aus dem wenigen Vorhandenen oder Geretteten das Beste zu machen. Die mundgeblasenen, mattierten Kristallglaskörper sind angelehnt an die Geometrie des Kirchendachs. In die rotationssymmetrischen Schirme sind vier in Abstrahlrichtung justierte Halogenglühlampen integriert, sodass mit nur wenigen Pendelleuchten das Kirchenschiff exzellent ausgeleuchtet ist.

Architekten: TOP- Lichtplaner Heinz Tomaschewski

Tragweiner Pfarrkirche zu den Aposteln Petrus und Paulus

Leuchte: Pendelleuchte (Sonderanfertigung)

Für uns gibt es keine uniformen oder allgemeinen Lösungen der lichttechnischen Gestaltung sakraler Bauten. Vielmehr soll die Akzentuierung des Lichtes den Impetus der Gemeinde und seine Widerspiegelung im Kirchenbau aufgreifen und unterstützen. Die Entscheidung fiel auf ein nach außen gebogenes, überlanges Rohrpendel mit mittigem Schwerpunkt, sodass die Leuchte gleichsam gerade im Raum schwebt. Die Integration der blauen Akzentlicht-LED verstärkt diesen optischen Eindruck noch.

Architekten: Ing. Johannes Leithner, Leonding

Wallfahrtskirche Augustinerkloster Maria Eich, Planegg

Leuchte: PICCO 60

Für eine bewusst zurückhaltende Beleuchtung des Kirchenschiffs entwickelte BETALUMEN eine schlanke zylindrische Leuchte in filigraner Optik. Ihr tief strahlendes Nutzlicht fokussiert auf die Bankreihen, während der Allgemeinlichtanteil über die langen mattierten Glaszylinder für eine gleichmäßige Raumaufhellung sorgt.

Architekten: Gabriele Allendorf, München

Pfarre Naarn

Leuchte: AUDITORIUM Pendelleuchte

Die Aufgabe für BETALUMEN bestand in der Entwicklung einer Lösung für die reine Indirektbeleuchtung. Entstanden ist eine Leuchte als Symbiose aus modernem Design und historischer Architektur. Sie greift mit ihrer Form die Wölbungen der Decke auf und erzeugt ein sehr gleichmäßiges, absolut blendungsfreies Licht im Kirchenschiff.

Architekten: Ing. Johannes Leithner, Leonding

Neuapostolische Kirche, Pliezhausen

Leuchte: TUBE-LED

Die elegante, schlanke LED-Beleuchtung ordnet sich ein in die moderne, dezente Raumgestaltung. Mit der TUBE-LED wurde eine breit strahlende, blendungsbegrenzte Leuchte aus schwarzem Eloxal gewählt, deren Konverter extern in der Deckenkonstruktion eingelagert ist. Der extrem schlanke Leuchtenkorpus mit 30 Millimeter Durchmesser entspricht einerseits dem minimalistischen Ansatz der Innenarchitektur des Raumes und dient andererseits als hocheffizienter Kühlkörper und sorgt für eine sehr hohe Lebensdauer der LED.

Architekten: Ackermann + Raf Architekten, BDA

Evangeliumshalle, Diakonissen-Mutterhaus Hebron, Marburg

Leuchte: CREO II M. POWER

Die multifunktionelle Leuchte BETALUMEN CREO II M. POWER erzeugt

  • dimmbares und getrennt schaltbares Direktlicht
  • seitlich leuchtendes Allgemeinlicht und
  • indirekt leuchtendes Ambientelicht mit RGB-LED.

Ein Downlight sorgt für eine hohe Beleuchtungsstärke auf der Nutzebene. Der lineare Lichtanteil leuchtet den Raum gleichmäßig aus. Als Indirektlicht setzen die RGB-Spots den Raum in Szene und erlauben interessante Showeffekte.

Architekten: Ingenieurbüro Aßmann GmbH & Co. KG

Kapelle Westfriedhof, Magdeburg

Leuchte: RONDIGI 1600 SO

Für die direkte und indirekte Beleuchtung entwickelte BETALUMEN eine an Raumgeometrie und Materialität angepasste Ringleuchte aus gebürstetem Edelstahl. Etwas zurückgesetzte, breit strahlende und schwenkbare LED-Spots sorgen für eine akzentuierte und gleichmäßige Ausleuchtung der Kapelle. Über einen in der Leuchte integrierten Zweikanal-Funkempfänger können das Direkt- und Indirektlicht getrennt geregelt werden. Die vorhandene Elektroinstallation brauchte dafür nicht verändert werden.

Planer: Borchert & Lunow Beratende Ingenieure für Gebäudetechnik Planungsgesellschaft bR

Architekten: Burkhard Wöbke, Architekturbüro Partner

Katholische Gemeinde „St. Franziskus“, Halle

Leuchte: RONDIGI

  • Pendelleuchte
  • LED
  • Steckkontakt
  • Konverter integriert
  • Anschluss max. 3x 2,5 mm²
  • IP20/I
  • Kabel transparent 3G 0,75 mm², L 1 m
  • parallele Seilpendel höhenjustierbar (Fixposition)
  • Baldachin in Weiß
  • Acrylglas opalweiß oder Prisma
  • Schwarz/silber/weiß Feinstruktur
  • Metall pulverbeschichtet
  • Konverter 0 / 50 / 60 Hz (AC/ DC), 100.000 h

Architekten: Ingenieurbüro Elektrotechnik und Projektmanagement Paul Färber, Halle

Universität Kaiserslautern

Leuchte: Adlon L200

  • L 2000 2 x T16 54W,
  • Acryl satiné LD 40%,
  • Metall pulverbeschichtet,
  • RAL 9010 feinstruktur,
  • Gehäuse lichtdicht

Entwurf:
Bernd Meyerspeer, Architekt, München

Universität Kaiserslautern

Leuchte: Levigo D500

  • 1 x T16-R 60W,
  • Acryl satiné opalweiss,
  • Metall pulverbeschichtet,
  • RAL 9010 feinstruktur,
  • Gehäuse lichtdicht

Entwurf:
Bernd Meyerspeer, Architekt, München

Bibliothek Pieschen, Dresden

Leuchte: Side Light

  • Wandeinbauleuchte
  • 1 x TC-T/E 42W
  • Metall pulverbeschichtet
  • RAL 9006 metallic
  • asymetrischer Reflektor interferenzarm und hochglänzend

Planung:
h.e.i.z.Haus Architektur+ Stadtplanung Partnerschaft

Mediathek Neckarsulm

Leuchte: HIT Down

  • 1 x HIT-T 35W (CDM-R 35W),
  • EVG, E27,
  • Glas Teilkreis mattiert,
  • Metall pulverbeschichtet,
  • RAL 9006 feinstruktur,
  • 1 zusätzliches Leuchtmittel E14 als Notlicht getrennt schaltbar

Planung & Entwurf:
Candela GmbH & Co. KG, Stuttgart

Spielbanken Niedersachsen, Bad Zwischenahn

Leuchte: H-Profil

  • Profil gebogen H 80 mm, B 100 mm
  • Metall pulverbeschichtet
  • RAL 5022 struktur
  • Einlage Acryl rot satiné einseitig mit Reflex- Folie rückseitig
  • Lichteinsätze Messing glänzend 1 x QT 9 20W
  • magnetischer Trafo

KIF Kino in der Fabrik, Dresden

Leuchte: Lino

  • Aussenleuchte, 1 x A 60 max. 100 W
  • E27, IP33/I
  • Glas transparent
  • Metall pulverbeschichtet
  • eisenglimmer DB 703
  • Zierteile Edelstahl
  • Leuchtenanschlussdose mit Verbindungsklemmen

Entwurf:
Gregor Fuchshuber & Partner Freie Architekten, Hr. Müller

Optik & Schmuck Neukötter, Warendorf

Leuchte: Creo Satin

  • 1 x QT 32 100W, E27
  • Kabel transparent 2m
  • Glas mattiert
  • Edelstahl gebürstet

Stadthalle Hiltrup, Münster

Leuchte: Vitar

  • Vitar light Anbauleuchte für MERO- System
  • EVG- dimmbar (1-10V) integriert
  • 4 x TC-L 55W
  • Fassung RAL 9006 feinstruktur
  • Blendschutz VSG aus TVG
  • 1 Scheibe mattiert
  • Folie transparent
  • 900 * 900 * 8mm

Ruhr-Universität, Bochum

Leuchte: Circle

  • 2 x TC-T/E 42W
  • Acryl- Glas satiniert
  • Edelstahl gebürstet
  • Baldachingehäuse sandsilber pulverbeschichtet
  • 2 Zuleitungen parallel mit transparentem Kabel
  • EVG im Baldachin

Taunusanlage der Allianz AG, Frankfurt a. M.

Leuchte: Side Light Covered

  • Wandeinbauleuchte
  • TC-D/E 13 W
  • EVG integriert
  • Glas satiniert
  • asymetrisch indirekt strahlend
  • Metall pulverbeschichtet
  • RAL 9006 feinstruktur
  • Front reversibel

KID, Dresden, MKP

Leuchte: LED Modul

  • Acrylring aus 2 Kreissegmenten D 910 mm, H 15 mm
  • 200 x LED in Farbe nach Wahl oder in RGB
  • seitlich nach innen strahlend
  • Acrylglas matt lackiert
  • Trafo extern anschlussfertig verdraht
  • zum Betrieb an Notlichtanlage nach VDE 0108 geeignet

Sächsische Aufbaubank, Dresden

Leuchte: WLS M.Power

  • 1 T16-R 55 W
  • 1 T16-R 22 W
  • 1 QR-CB 50 W, 12V
  • Glas mattiert
  • Teilfläche transparent
  • Befestigung an der Zwischendecke mittels Montagebügeln
  • 2 EVG und Trafo separat anschlussfertig verdrahtet
  • Glasbefestigung mit Senkkopfschrauben (Innensechskant, Edelstahl)

AWO, Dresden

Leuchte: Cube Tischleuchte

  • 2 x TC-T/E 42 W
  • EVG- dimmbar digital
  • Acryl opalweiss LD ca. 40 %
  • Ecken auf Gehrung gesetzt
  • Sockel Kanten gerade gebrochen und Ecken auf Gehrung gesetzt
  • Metall pulverbeschichtet
  • DB 703 eisenglimmer feinstruktur

Restaurant Galax, Dresden

Leuchte: Galax Deckeneinbauleuchte

  • 1x QR 51/50 W, GU5,3, IP 20/ I
  • verchromt
  • Trafoanschluss in der Zwischendecke

Planung
a.t.c LICHT GmbH

Entwurf:
naumann design, Dresden

Stuttgarter Volksbank, Cannstatt

Leuchte: LPB

  • Profil- System gebogen
  • T16 39 W
  • deckenseitig höhenjustierbare Y- Stahlseilpendel L 1 m
  • Glas ätzmattiert, 8 mm
  • Teilfläche mit Prismenscheibe für zusätzliche Entblendung hinterlegt
  • RAL 9006 feinstruktur
  • Lichteinsätze direkt-indirekt getrennt schaltbar

Planung:
Visio innovative Objekteinrichtungen GmbH

Stuttgarter Volksbank, Cannstatt

Leuchte: Quader

  • 2 x TC-L 55 W
  • Kabel transparent
  • 1 leuchtenseitig höhenjustierbares Stahlseilpendel
  • Acryl opalweiss
  • Kanten auf Gehrung gesetzt
  • Farbfilterfolie nach Wahl

Planung:
Visio innovative Objekteinrichtungen GmbH